Startseite
Die RCI Banque finanziert und verleast Fahrzeuge. Gerät ein Kunde mit seinen Raten in Rückstand, setzt der Finanzdienstleister auf die professionelle Unterstützung durch die Leistungen von EOS Deutschland. Seit 35 Jahren schätzt der Finanzierungsspezialist dessen Kompetenz und Konsequenz.

Die Außendienstmitarbeiter von EOS Deutschland sind oft im Auto unterwegs. Im Rahmen ihrer Tätigkeit fahren sie zu Verbrauchern, die mit ihren Ratenzahlungen im Rückstand sind, um mit diesen gemeinsam eine Lösung zu finden. Das gilt auch für Kunden der RCI Banque Deutschland: Das 1924 als Renault Credit Bank gegründete Institut ist eine Tochter des französischen Automobilherstellers.

In Deutschland finanziert oder verleast die RCI Banque fast jeden zweiten neuen Renault, Dacia, Nissan oder Infiniti. Etwa 70 Prozent der Finanzierungen gehen an Privatkunden. „Aktuell herrscht in Deutschland nahezu Vollbeschäftigung. Hinzu kommt, dass die Zahlungsmoral generell besser ist als in vielen anderen Ländern. Beides schlägt sich in vergleichsweise geringen Rückstands- und Ausfallquoten nieder“, sagt Michael Immel, Direktor Kundenservice der RCI Banque Deutschland. Zudem vergebe die RCI Banque Kredite erst nach einer sorgfältigen Bonitätsprüfung. „Doch bei den 150.000 Finanzierungsverträgen jährlich kommt es trotzdem vor, dass einzelne Kunden nicht mehr in der Lage sind, fällige Raten zu bezahlen. Dann versuchen wir, die Ursachen in Erfahrung zu bringen und ­Lösungen zu finden. Dabei arbeiten wir mit externen Dienstleistern wie EOS Deutschland zusammen“, erklärt Immel.

Begehrte Fahrzeuge:
Etwa 150.000 Finanzierungsverträge laufen jährlich über die herstellereigene RCI Banque Deutschland

Gespräche mit Einfühlungsvermögen

Reagiert ein säumiger Zahler nicht auf Mahnungen und nimmt auch Angebote der RCI Banque zu kurzfristigen Zahlungsvereinbarungen, Stundungen oder Raten­reduzierungen nicht an, kommt der EOS Außendienst zum Einsatz. „In der Regel erreichen uns die Aufträge unserer Kunden wie der RCI Banque zwischen dem 46. und 60. Kalendertag nach der ursprünglichen Fälligkeit. Einer unserer 200 fest angestellten Mitarbeiter fährt dann innerhalb von fünf Arbeitstagen zu dem säumigen Zahler“, sagt Jörg Schweda, Geschäftsführer EOS Field Services, der Außendienst-Organisation von EOS Deutschland. Ist der Kunde nicht zu Hause, wiederholt er die Besuche zu unterschiedlichen Tageszeiten.

In einem persönlichen Gespräch versucht der EOS Mitarbeiter, gemeinsam mit dem säumigen Zahler eine Lösung zu finden. „Unser Ziel ist immer, das Vertragsverhältnis zwischen der RCI Banque und ihrem Kunden in den normalen Geschäftsbetrieb zurückzuführen“, betont Schweda. Die EOS Mitarbeiter sind in Gesprächsführung und Argumentationstechnik geschult. Sie gehen mit Einfühlungsvermögen und gleichzeitig zielorientiert und konsequent vor. „Oft hilft es zum Beispiel aufzuzeigen, dass weitere Kosten durch die Sicherstellung des Fahrzeugs entstehen und zudem eine Vertragskündigung als nächste Eskalationsstufe folgen würde“, sagt Schweda. Die Strategie geht auf: In der Regel hat EOS die Rückstände innerhalb von 28 Tagen eingeholt und den Auftrag abgeschlossen.

Im Wettbewerbsvergleich top

Doch manchmal bringt diese Intervention nicht den gewünschten Erfolg. Auch dann unterstützt EOS Deutschland seine Auftraggeber. Als letzte Möglichkeit stellt EOS das Fahrzeug im Rahmen einer freiwilligen Besitzaufgabe des säumigen Zahlers sicher. „Unsere Mitarbeiter dokumentieren den Zustand des Fahrzeugs bei Übernahme mit Fotos und protokollieren sie durch die Unterschrift des Kunden“, erläutert Schweda. „Unser Auftraggeber kann alle Vorgänge über unser Online-Tool field@account tagesaktuell einsehen.“ Die RCI Banque verkauft das Auto anschließend etwa über ihre Auktionsplattform im Internet. Der Verkaufspreis deckt allerdings nicht immer den noch offenen Betrag. Dann übernimmt EOS Deutschland auf Wunsch das Inkasso für die Restschuld. „Unsere Auftraggeber profitieren von unserer langjährigen Erfahrung und der professionellen Bearbeitung der offenen Forderungen“, sagt Jürgen Borgartz, Geschäftsführer EOS Deutschland. Das Unternehmen zählt zu den führenden Anbietern im Forderungsmanagement in Deutschland.

Die RCI Banque Deutschland schätzt den umfangreichen Service. „Die Leistungen von EOS Deutschland können sich sehen lassen. Das zeigt auch der ständige Vergleich unserer verschiedenen Dienstleister im Forderungsmanagement“, sagt Immel. Die Erfolgsquote von EOS liegt bei Intervention und Sicherstellung bei über 90 Prozent. Nicht allein die Ergebnisse überzeugen: „Wir haben auf allen Ebenen vom operativen Tagesgeschäft bis zur Managementebene immer einen Ansprechpartner, der sich intensiv um unsere Belange kümmert. EOS ist für uns ein verlässlicher Partner – seit 35 Jahren“, lobt der Direktor Kundenservice.

Vielseitige Kompetenz

EOS Deutschland bearbeitet Forderungen von der Intervention und Sicherstellung bis hin zum Treuhandinkasso. Rund 1.300 Mitarbeiter setzen sich täglich für den erfolgreichen Forderungs­einzug gegenüber Endverbrauchern ein.

Foto oben: Jahrzehntelange Zusammenarbeit: Michael Immel, Direktor Kundenservice der RCI Banque Deutschland, setzt auf EOS Deutschland.